Kosten

Was kostet mich das Boule-Spielen?

Boule spielen kostet Zeit.

Wie jeder Sport kostet auch das Boulespielen viel Zeit. Aber wollen wir hier von „kosten“ reden?

Was kostet mich dieser Sport an Geld?

Als erster Kostenpunkt sind die Kugeln zu nennen. Sie brauchen einen Satz von drei Kugeln. Wenn Sie unseren Sport kennenlernen wollen, können Sie bei uns Kugeln ausleihen. Wenn Sie sich entschieden haben, weiter machen zu wollen, brauchen Sie eigene Kugeln. Wirklich gut spielen können Sie nur, wenn Sie Ihre Kugeln kennen, wenn Sie an Ihre Kugeln gewöhnt sind. Kugeln sind aber in Deutschland nicht so leicht zu bekommen. Entweder finden Sie ein Spezialgeschäft mit fairen Preisen oder Sie kommen in ein Sportgeschäft, wo die Kugeln etwas Exotisches sind und dementsprechend teuer oder Sie finden sie überhaupt nicht. Davon abgesehen haben Sie drei Möglichkeiten: (1) im Versandhandel bestellen, (2) in Frankreich Urlaub machen und dort kaufen, (3) jemand beauftragen, der in Frankreich Urlaub macht. In Frankreich müssen Sie für einen Satz von drei ordentlichen Kugeln so mit 70 bis 100 Euro rechnen. Was darunter liegt, ist wahrscheinlich von minderer Qualität. Kugeln sehr hoher Qualität kosten mehr als 200 Euro. Bevor Sie irgendwas kaufen, sollten Sie verschiedene Kugeln ausprobieren, um eine Gefühl dafür zu bekommen, welches Gewicht und welcher Durchmesser für Sie angemessen sind. Auf jeden Fall sollten Sie auch mit Leuten sprechen, die eine gewisse Erfahrung haben.

Dann kommen wir zur Sportkleidung. Hier brauchen Sie keine Ausgaben einzuplanen. Für Pétanque gibt es keine spezielle Sportkleidung. Sie ziehen einfach an, womit Sie sich wohl fühlen und was Ihnen die notwendige Beweglichkeit erlaubt. (Dabei müssen Sie natürlich auch das Wetter berücksichtigen.) Sollten Sie barfuß spielen wollen, könnten Sie gelegentlich Probleme bekommen. Die Regeln verbieten barfuß oder mit nacktem Oberkörper zu spielen.

Wenn Sie sich entschieden haben, unseren Sport auf Dauer zu betreiben, sollten Sie in unseren Verein eintreten. Dann kommt der Mitgliedsbeitrag zu den Kosten hinzu. Vereinsmitgliedschaft ist sinnvoll; damit steigen Sie vom Gast zum Hausherrn auf.  Unsere Mitgliedsbeiträge können Sie hier nachlesen.

Dann gibt es Fahrtkosten, wenn Sie bei Turnieren mitmachen wollen. Sie müssen ja irgendwie hinkommen. Die Fahrtkosten müssen Sie selbst tragen. Allerdings bilden wir Fahrgemeinschaften und vermindern so die Kosten. Wenn ein Sportsfreund Sie in seinem Auto zu einem Turnier mitnimmt, ist es angemessen, dass Sie sich an den Fahrtkosten beteiligen. (Hören Sie sich um, was hier als normal gilt.)

Wenn Sie in der Liga spielen wollen oder an lizenzpflichtigen Turnieren teilnehmen wollen, brauchen Sie eine Lizenz. Dafür sind rund 20 Euro pro Jahr zu bezahlen.

Damit ist die Liste der Ausgaben, die Sie zu erwarten haben, komplett.

Wiederaufnahme der meisten Sportstunden

 
Präsidium

Liebe Mitglieder des SV Germering,

es ist endlich soweit. durch die Freigaben der Sporthallen des Landkreises und der Stadt Germering können wir ab den 15.06.2020 wieder einen größeren Teil unseres...

Weiterlesen